Beratungen und Coachings in München

Lebenskrise, Beziehungsprobleme?

Systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung, Coaching und Begleitung sind ab Juni auch im Südwesten von München möglich.

Terminvereinbarung und Anfragen bitte per E-Mail.

Beratung & Coaching

Für Einzelpersonen, Paare und Organisationen in Lebenskrisen und Veränderungsprozessen. Ich zeige veränderte Standpunkte, öffne neue Räume und lenke das Bewußtsein auf das Hier und Jetzt.  Dabei steht eine lösungsorientierte Arbeitsweise durch gemeinsam definierte und prüfbare Ziele im Vordergrund. 

Familienstellen

Bei systemischen Aufstellungen von Familien, Teams und Organisationen schlüpfen Stellvertreter in die Rolle der beteiligten Personen und spiegeln deren Gefühle wieder. So werden Schwierigkeiten und Konflikte in Beziehungen, mit Kindern oder im Beruf offen sichtbar. Schnell zeigen sich Lösungen in bildhafter Form!

Sexuelle Gesundheit ...

... ein Leben lang!

Sexualität und sexuelle Erfahrungen gehören zum Leben eines jeden Menschen, sind in verschiedenen Lebensphasen unterschiedlich und haben auch unterschiedliche Implikationen.

Weiterlesen auf der Seite der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Was geschieht bei einem Tantra-Seminar?

Der zweijährige Zyklus mit insgesamt 8 Wochenenden zu verschiedenen Themen des tantrischen Bewusstseinsweges beginnt 2016 von Neuem.

Tantraseminar für Singles im ANIMA*HAUSWas immer Dich dazu bewegt, Dich für Tantra zu interessieren – in diesen Seminaren geht es um

  • Beziehungs- und Liebesfähigkeit
  • Sinnlichkeit und Erotik
  • Achtsamkeit und Respekt
  • Bewusstheit in Begegnung
  • Grenzerweiterung und Wachstum
  • Heilung* durch Anerkennung dessen, was ist

Möglicherweise lebst schon lange alleine, bist auf der Suche nach einem neuen Partner oder lebst in Trennung. Oder Deine Beziehung gestaltet sich schwierig, Du bist unzufrieden oder fühlst Dich unverstanden. Deine Themen finden hier einen geschützten Raum in dem Du Dich öffnen und entfalten kannst.

 

 

Teilnehmerstimmen:

"Ich danke dir sehr für deine einfühlsame Art diese Seminare zu leiten. Du hast ein sehr gutes Gespür für deine Gegenüber. Besonders gefällt mir deine Offenheit, dass du auch Dinge von dir preisgibst und damit authentisch und ehrlich wirkst (keine distanzierte"aufgesetzte" Seminarleitung). Bei dir habe ich das Gefühl der Wahrhaftigkeit, Echtheit und Präsenz! In dem Rahmen kann ich mich sicher fühlen und mich an  Grenzen rantasten." (S.B., Sinsheim)

"Aus meiner Sicht war das Seminar [Der Ruf der Isis] ein Meisterstück, in dem Sinne, dass das Höhere vollkommen durch dich wirkte. Hut ab und alles Liebe."  (KH, Edenkoben)

"Ich mache diese Seminare weil ich meinen Körper feiern will, mich drin wohlfühlen....und zwar so wie er jetzt ist, auch wenn es noch zuviele Kilos sind. Das was geliebt wird, angenommen wird kann irgendwann gehen. Ich will meine Weiblichkeit und Sinnlichkeit spüren. [...] ich bin mit dem Gefühl der Leichtigkeit heimfahren. Vollkommen ohne Angst, sie war nicht da ...ich hatte Vertrauen, dass alles gut ist. Dieses Gefühl hält an ... Da war geistige, seelische Nahrung.
Die positive Energie geht durch alle Lebensbereiche. Da fängt was an zu fließen.

Du selbst hast hast die Gabe, den Raum zu schaffen, in dem solche Erfahrungen möglich sind. Durch deine besonnene, ruhige Art habe ich von Anfang an Vertrauen gefasst, mich sicher gefühlt. Du lebst was du auf deiner Homepage beschreibst. Bist absolut authentisch."

„Deine exzellente Fähigkeit, mit der du dieses Seminar geleitet hast, hat mich ebenso beeindruckt wie die Möglichkeit, so rasch mit fremden Menschen Kontakt zu schließen.“

„Dies war mein erstes Tantra-Seminar und ich bin von der Intensität und Nähe, die innerhalb kürzester Zeit zwischen uns Teilnehmern entstand immer noch sehr erfüllt. Klaus als Seminarleiter war jederzeit präsent und achtsam und hat sehr einfühlsam für alle TeilnehmerInnen gesorgt.“

"Dein(e) Seminar(e) und  Anregungen sind für mich sehr wertvoll und nachhaltig. Sie verändern mich (positiv), aber auch meine Umwelt (die Menschen die mir begegnen). Situationen und Kommunikation und Begegnung erhalten einen neuen Wert und eine nie dagewesene Tiefe. Ich danke dir und freue mich schon jetzt auf den September!"

"Ich möchte mich noch einmal von Herzen bedanken für all die schönen Momente, die ich mit Dir erleben durfte. Du bist ein wundervoller Mensch, der sehr viel Liebe um sich verbreitet!"

 

 

Ein Tantraseminar öffnet und erweitert die Wahrnehmung!

Das erste Zyklusjahr (gerade Jahre) umfaßt die grundlegenden tantrischen Rituale, aber auch Massagen zur Öffnung und Erweiterung Deiner Wahrnehmung: Wunschritual, Chakren-Heilritual, Yin-Yang-Spiel, Yoni- und Lingam-Töpfern; im zweiten Jahr (ungerade Jahre) begegnen Dir alle wichtigen Körpermassagen der Tantrischen Welt, die Deine Körperbewusstheit noch weiter verfeinern: Sinnesritual, Ausziehritual, Tantrische Heilmassage, Yoni- und Lingammassage, energetisches Kreisritual (ohne Vereinigung!). In allen Tantraseminaren gibt es viel Tanz, Bewegung, sowie Atem- und Energiearbeit.

 

Habe ich eine Chance auf echte Beziehung?

Allen Seminaren vorangestellt ist ein Abend mit systemischer Arbeit – dem Neuen Geistigen Familienstellen nach Bert Hellinger. Oft sind Schwierigkeiten mit Beziehungs- und Bindungsfähigkeit durch Verstrickungen im Familiensystem begründet, die sich manchmal über Generationen hinweg unbewußt auswirken. Die Aufstellungen mit Stellvertretern ermöglichen einen heilsamen Abschied aus diesen Verstrickungen zur Herkunftsfamilie, befreiendes Loslassen von Blockaden und sexuellen Tabus. Als Seminarteilnehmer ist dieser Abend für Dich als Beobachter und/oder Stellvertreter kostenfrei. Eine eigene Aufstellung kostet 70 Euro - für Seminarteilnehmer ermäßigt 50 Euro.

 

Wie kann ich frei und lebendig im Hier und Jetzt leben? 

Ein Tantraseminar bietet Bewegung und Begegnung Am Samstagvormittag beginnt dann das Wochenend-Seminar. Als Seminarteilnehmer kannst Du schon ab Freitagabend im ANIMA*HAUS übernachten und morgens ein gemeinschaftliches Frühstück genießen oder aber ein Hotelzimmer in der Nähe buchen. Schöner ist es auf jeden Fall, das ganze Wochenende über die Energie der Gruppe zu erleben.

Die Vormittagsgruppe dient dem Kennenlernen und der Auflockerung mit Bewegung, Meditationen und Kommunikation. Die Einstimmung auf das jeweilige Thema des Singleseminars geschieht hier nicht nur inhaltlich. Durch die tantrische Atem-, Körper- und Energiearbeit öffnen sich die Teilnehmer auf allen Ebenen füreinander. Der Ablauf führt Dich vom eher verstandesorientierten Alltagsbewusstsein zu mehr Langsamkeit, Bewusstheit und Gegenwärtigkeit.

In unmittelbarer Nähe des ANIMA*HAUSES gibt es eine Auswahl an Restaurants. Dort nehmen wir in der Regel gemeinsam unser Mittagessen ein. Das Essen kann aber auch vorbestellt und ins Haus geliefert werden. Wenn Du lieber Deine Ruhe hast, kannst Du Dich im ANIMA*HAUS selbst verpflegen oder einen Spaziergang in die nahegelegenen Felder unternehmen.

Die Nachmittagsgruppe beginnt meist mit Bewegung und Tanz, gefolgt von einer Runde zur allgemeinen Befindlichkeit. Danach wird meist das tantrische Abendritual besprochen und demonstriert, sowie offene Fragen beantwortet. Die Abendpause kannst Du nutzen um Dich Auszuruhen, zu Duschen, die Wärmekabine aufzusuchen oder nochmal eine Kleinigkeit zu essen.

Das Abendritual beginnt mit dem Schmücken der Ritualplätze und dauert in der Regel bis ca. 23 Uhr. Nach einer kurzen Abschlußrunde steht der Tempel dann bis 1 Uhr als Kuschelnest zur Verfügung. Danach erfolgt ein kleiner Umbau, damit die Übernachter im ANIMA*HAUS auch zur Ruhe kommen.

 

Tantrische Rituale

Ein Tantraseminar ermöglicht achtsames und respektvolles MiteinanderNachdem wir uns tagsüber mit vielfältigen Erfahrungen vorbereitet haben, sind wir geöffnet für neues Erleben im Ablauf eines Tantra-Rituals. Hierzu schmücken wir den Raum und bereiten ihn als „tantrischen Tempel“, wo Heilung und Befreiung geschehen dürfen. Ein tantrisches Ritual hat einen Anfang, ein Ende und dazwischen einen klaren Ablauf. Innerhalb dieses sicheren Rahmens können neue Erfahrungen gemacht und alte Programme überschrieben werden. Dabei kann eine fast "heilige Atmosphäre" entstehen und alte Muster zeigen sich in einer Klarheit, die zu Auflösung und Befreiung einlädt. Als Teilnehmer kannst Du für die tantrischen Rituale ein großes Badehandtuch, Massageöl und – wenn gewünscht - auch persönliche Ritualdekoration (Ritualtuch, Federn, Steine uvm.) dabei haben.

Der Sonntag Morgen beginnt mit einer Morgenmeditation. Danach kann nochmals ein (kleineres) tantrisches Ritual folgen, oder mit weiterer Körper- oder Kleingruppenarbeit die Integration des Erlebten beginnen. Der Nachmittag eröffnet weiteren Raum für Nacharbeit z.B. in einer klärenden Meditation wie der Quantum Light Breath, in Feedbackrunden oder auch persönlichen Gesprächen. Alle Single Tantra Seminare lassen Raum für eine Brücke zum Alltag. Teilnehmer können das Erlebte mit dem Seminarleiter in Einzelarbeit mit individueller Wegweisung reflektieren und Termine für einzelne Tantra-Abende im ANIMA*HAUS nutzen. Üblicherweise gibt es (ausschließlich für die Seminarteilnehmer der Tantraseminare) auch ein Rabattangebot für Folgeseminare.

 

Du findest mich auch hier: